Stein am Rhein

Von der Kartause Ittingen über Hüttwilen und Nussbaumen auf der Radroute 50 nach Stein am Rhein und zurück (ca 30 km, 540 m up&down&up&down…)

Ach ja: und dann noch eine kleine Runde über Uesslingen und Auffahrt Richtung  Stein am Rhein… Ein kurzer Abstecher von der Kartause nach Unterstammheim, und schließlich nach Frauenfeld.

Advertisements

Radfahren im Thurgau

Von der Kartause Ittingen – Uesslingen-Buch – Neunform – Truttikon –  nach Schaffhausen. Bei der Rückfahrt vor Truttikon einen kleinen Stein übersehen… Reifendefekt! Gute schweizer Radsamariter bringen das Rad und den Fahrer zur Kartause zurück (ein herzliches Dankeschön den beiden Monteuren in ihrem weißen Lieferwagen!) …

Hochtannbergpass (1675 m)

Die Auffahrt von Westen über viele Kehren mit wunderbaren Ausblicken und über Talbrücken mit atemberaubenden Blicken nach unten.

Route: Von Schoppernau (850 m) die Bregenzerwaldstraße hoch bis zur Passhöhe (ca 14 km, 825 m up). Empfehlenswert!

WikiPedia:Hochtannbergpass

Radfahren im Lechtal

Route: Auf der Lechtalstraße von Häselgehr, Grießau 12 nach Warth, Bergbahn zur Steffisalp (ca 28 km, 550 m up).

Hahntennjoch (Tirol, 1894 m)

Von Imst die Auffahrt von Osten (13,9 km – 1068 m up).

 

WikiPedia:Hahntennjoch

Gloggnitz – Semmering – Spital a.S.

Route: Semmering Passhöhe – Maria Schutz – Schottwien – Gloggnitz – Semmering Passhöhe – Spital a. S. – Semmering Passhöhe (ca 40 km, 770 m down & up & down & up ;-). Wenig befahrene Passstraße, aber der Fahrbahnbelag ist in einem erbärmlichen Zustand. Schöne Aussicht!

Mürzzuschlag – Semmering Passhöhe

Von der Semmering Passhöhe (948 m) nach Mürzzuschlag (670 m) und wieder zur Passhöhe (ca 24 km, 290 m down & up). Die Straße ist großteils in einem sehr schlechten Zustand, die Auffahrt zur Passhöhe ist allerdings recht einfach und erlaubt schöne Ausblicke auf die Warte am Hirschenkogel und zum Sonnwendstein.