Radfahren in der Buckligen Welt

Trotz einiger Mängel im Straßenbelags und unvermuteter Querrillen ist das Radfahren in der Buckligen Welt ein Genuss – wunderschöne Aussichten, nur geringe Steigungen und wenig PKW-Verkehr erlauben ein stressfreies Fahren in herrlicher Natur.

Lohnend: Von Kirchberg am Wechsel (580 m) nach St. Corona am Wechsel (840 m), Raach am Hochgebirge (813 m)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: