Neue Regeln im Straßenverkehr für Radfahrer/innen

Für Radfahrer/innen ändern sich mit der jüngst beschlossenen Novelle zur StVO einige Regeln. So müssen Kinder bis zu 12. Lebensjahr jedenfalls einen Radfahrhelm tragen (auch wenn sie am Fahrradsitz oder im Anhänger mitfahren) und vor dem neuen „Radfahrübergang“ müssen Radfahrer/innen ihre Geschwindigkeit auf max. 10 km/h reduzieren. Damit soll ein rechtzeitiges gegenseitiges Erkennen aller Verkehrsteilnehmer bei diesem Übergang gewährleistet sein.

Interessant: Neben dem „Vertrauensgrundsatz“ wird in der StVO auch ein „Rücksichtnahmegebot“ verankert („Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme„, Zitat ORF Online, 29. April 2011).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: