Herbstfahrt im Dunkelsteiner Wald

Route: Aggsbach Dorf – Wolfstein – Kochholz – Daxberg – öd – Besenbuch (540 m) – Lauterbach – Weyersdorf – Gansbach – Aggsbach (ca. 27 km).

Nach einigen verregneten oder „nebelig-saukalten“ Ausfahrten (die in diesem Blog keinesfalls vermerkt wurden ;-)) endlich wieder einmal Bilderbuchwetter!

Anmerkung: Rennradfahrer finden im Dunkelsteinerwald viele Straßen mit mittlerem bis ausgezeichnetem Fahrbelagszustand. Da nur sehr wenige Autos, selten ein LKW oder ein Postbus, unterwegs sind, bestehen keine Behinderungen zwischen täglicher Arbeitsfahrt und Freizeitsport …

Advertisements

Rund um den Jauerling

Route: Aggsbach Dorf – Spitz – Mühldorf – Zeining (ca 500 m) – Am Schuss – Weitenegg – Melk – Aggsbach Dorf (ca. 56 km)

Heute verbirgt sich der obere Teil des Jauerlings im Nebel – somit trägt sich eine „Umrundung“ an: Am Radweg zur Rollfähre Arnsdorf – Spitz, dann gemütlich ansteigend nach Mühldorf, Zeining und ebenso gemütlich hinunter ins Weitental. Von Weitenegg an auf dem Radweg (der stellenweise abenteuerliche rechtwinklige Kurven aufweist), über die Donaubrücke und bei der Pielachmündung steil abwärts zum rechten Donauufer und am Radweg nach Aggsbach Dorf zurück.

Jauerling

HerbstIst das heuer schon die letzte Tour auf den Jauerling? Mit der Rollfähre bei Arnsdorf / Spitz über die Donau (210 m) und dann über Gut am Steg zur Jauerling-Aussichtswarte (960 m).

Anmerkung: Warum die Radfahrer und Radfahrerinnen in Spitz a.d. Donau über ein materialmordendes Granitsteinpflaster fahren müssen bleibt wohl für immer verborgen. Falls die Pflasterung aus architektonischen oder denkmalschützerischen Gründen vorgesehen ist, ist umgehend ein Asphaltstreifen für Rennradfahrer vorzusehen!